Wichtiger Hinweis zur Selbstinstallation von CCAOnline:

Ohne einem unterschriebenem Angebot und erfüllten Systemvoraussetzung kann keine CCAOnline-Registration seitens der CCA-Kundenbetreuung vereinbart werden.

 

Kompatibilität

CCA9: 9.6.8 ⇔ CCA-Online 2.60

 

CCA9-Versions-Check

  1. Die CCA9 Produktivdatenbank muss davor ausgewählt sein
  2. SQL Management Studio Produktivdatenbank ⇒ "select * from version"



     

  3. Check ⇒ CCAOnline / CCA9 Kompatibilitäts Übersicht
    • (Bsp.: CCA9: 9.6.8 ⇔ CCAOnline : 2.60.XXXX.XXXX)
    • Jeweils die 2.Stelle der Versionsnummer muss übereinstimmen.
  4. Wenn kein Client verfügbar ist dann wird der Check für die CCA9 Version auf dem Server ausgeführt.

 

CCA Online Applikationsserver & CCA9 Fileserver Voraussetzungen

https://infonet.ccaedv.at/cca-online-systemvoraussetzungen

 

Vorbereitung

  • SA-Passwort vom SQL Server
  • Namensgebung für den DBConnections-User & Passwort welches verwendet werden soll.
  • Passwort welches für den CCAOnlineprewarmuser verwendet werden soll.
  • CCA9-User welcher die CCAOnline-Berechtigung bekommen soll
    • (Inkl. Passwort damit nach der Installation getestet werden kann)
  • Ist E-Mail-Integration ist gewünscht?
    • Erst ab Exchange Server 2013 kompatibel
    • Folgetermin zu einem späteren Zeitpunkt vereinbaren mit dem Kundenmanagement

 

Installation

OutsideIn 8.5.3 deinstallieren und die 8.5.2 installieren (InfoNet-Version)

https://infonet.ccaedv.at/outsidein-engine-0

 

Ordnerstruktur erstellen

Folgende Ordnerstruktur wird Standardmäßig angelegt:

  • C:\CCAOnline\Releases
  • C:\CCAOnline\Temp
  • C:\CCAOnline\Backup
  • C:\inetpub\wwwroot\CCAOnline
  • C:\inetpub\wwwroot\CCAOnline\Logs
  • C:\inetpub\wwwroot\CCAOnlineFileserver
  • C:\inetpub\wwwroot\CCAOnlineFileServer\Logs
  •  

Kopiere nach C:\CCAOnline\Releases\CCAOnline\ccaonline-*.*.zip(Neueste CCAOnline Version aus dem InfoNet)

https://infonet.ccaedv.at/downloads/ccaonlinesetup

 

Entpacken ⇒ ccaonline-*.*.zip(Neueste CCAOnline Version)

Kopieren ► C:\Releases\CCAOnline\Neueste CCAOnline-Version \ Deploy-Ordner(Inhalt) C:\inetpub\wwwroot\CCAOnline\

Kopieren ► C:\Releases\CCAOnline\Neueste CCAOnline-Version \ Wopi-Ordner(Inhalt) ⇒ C:\inetpub\wwwroot\CCAOnlineFileserver\

 

IIS Installation auf Microsoft Windows Server prüfen

Server-Manager ⇒Serverrolle ⇒ WebServer (IIS) ⇒ WebServer ⇒ Anwendungsentwicklung

  • Add Feature .NET Extensibility 4.5 (Erweiterbarkeit)
  • Add Feature ⇒ Application Initialization (Anwendungsinitialisierung)
  • Add Feature ⇒ ASP
  • Add Feature ⇒ ASP .NET 4.5

 

CCA9 Datenbank Vorbereitung

CCA9

Im CCA9 einen neuen Mitarbeiter anlegen.

(Anrede, Vorname, Nachname, Geburtsdatum sind Pflichtfelder)

  1. Neue Person anlegen



     

  2. Pflichtfelder befüllen ⇒ speichern



     

  3. Bearbeiten Karteireiter Mitarbeiter ⇒ Mitarbeiter anlegen




     

  4. Als Loginnamen soll „CCAOnlineprewarmuser“ eingeben und SQL-Login anlegen drücken



     

  5. Speichern



     

  6. Danach geht man im CCA9 über Extras / Optionen / Passwort ändern, wählt den Benutzer aus und vergibt das neue Passwort für den User.

    (Das Passwort muss auf jeden Fall geändert werden da es bei der Anlage im CCA ein Standardschema bekommt. (Vorname.Geburtsjahr))



     

  7. CCA9 neu starten und auf die vorhin erstellte Person navigieren
  8. Bearbeiten Karteireiter Mitarbeiter CCAOnline Hakerl setzen speichern

 

Neuregistrierung

Die Neuregistrierung muss von der  Kundenbetreuung über den Teamviewer durchgeführt werden.

Hierzu bitten wir um einen Anruf unter 01 9074 111 77 an.

 

Kontrolle der angelegten Benutzer im SQL Server Management Studio

SQL Server Management Studio / {Servername\Instanzname} / Sicherheit / Anmeldungen / {CCAOnlineprewarmuser|”DBConnectionuser”} / Eigenschaften

 

Seite Allgemein:

  • Kennwortrichtlinien erzwingen muss gesetzt sein
  • Ablauf des Kennworts erzwingen darf nicht gesetzt sein
  • Standarddatenbank: CCA9 (Produktivdatenbank)

 

Seite Benutzerzuordnung:

  • Zuordnung zur CCA9 Datenbank muss gesetzt sein
  • Der erstellte Benutzer muss in der Spalte Benutzer stehen
  • In der Spalte Standardschema muss „dbo“ eingetragen sein

 

SQL-Management-Studio (SSMS)

Benutzeranlage

(Wird nur verwendet wenn kein CCA9-Client zur Verfügung steht)

SSMS / Servername\Instanzname / Sicherheit / Anmeldungen Rechtsklick Neue Anmeldung

 

Seite Allgemein

  1. Anmeldenamen eingeben
  2. SQL Server-Authentifizierung auswählen
  3. Kennwort wählen
    • (Achtung es sind keine Sonderzeichen mit Ausnahme von „!“ verwendbar)
  4. Kennwortrichtlinien erzwingen setzen
  5. Ablauf des Kennworts erzwingen abwählen
  6. Standarddatenbank: CCA9 (Produktivdatenbank)

 

Seite Benutzerzuordnung

  1. CCA9 Produktivdatenbank auswählen
  2. Bei Benutzer ggf den „Anmeldenamen“ eintragen und beim Standardschema „dbo“ reinschreiben.
  3. Mit OK die Anlage bestätigen

 

Application Pools einrichten

  1. Servername  Anwendungspools Rechtsklick Anwendungspool hinzufügen…



     

  2. Wie unten abgebildet für CCAOnline befüllen
  3. Für CCAOnlineFileserver wiederholen

Notiz: Beim Anlegen von einem Application Pool wird gleichzeitig ein versteckter Benutzer in Windows angelegt.

 



 

Falls die Daten auf einem anderen Server liegen dann tritt das in Kraft

CCAOnlineFileserver Erweiterte Einstellungen Identität Benutzerdefiniertes Konto Domain\CCAOnlineFS & Kennwort

Info: Hier wird der User eingetragen der vom Admin erstellt wird für

CCAOnlineFS (FS = Fileserver)

 

Berechtigungen vergeben

Ordnerberechtigungen:

Allgemeine Information zur Rechtevergabe:

Rechtsklick auf den Ordner\Eigenschaften\Sicherheit



 

Bearbeiten



 

Hinzufügen



 

Pfade\Server auswählen (Nicht Domäne) \ IIS Appeal\CCAOnline



 

(Namen prüfen Wird umgeschrieben zu CCAOnline) \ OK 



 

Rechte auswählen OK



 

OK



 

C:\inetpub\wwwroot\CCAOnline     ⇒       Rechte hinzufügen       ⇒       IIS AppPool\CCAOnline     ⇒    

  Lese-Rechte vergeben

C:\inetpub\wwwroot\CCAOnline\AppData     ⇒   Rechte ändern     ⇒   IIS AppPool\CCAOnline     ⇒

  Ändern-Rechte vergeben  

C:\inetpub\wwwroot\CCAOnline\Logs     ⇒   Rechte hinzufügen     ⇒   IIS AppPool\CCAOnline     ⇒

  Ändern-Rechte vergeben

C:\inetpub\wwwroot\CCAOnlineFileserver     ⇒   Rechte hinzufügen     ⇒   IIS AppPool\CCAOnlineFileServer       ⇒

  Lese-Rechte vergeben

C:\inetpub\wwwroot\CCAOnlineFileServer\Logs       ⇒   Rechte hinzufügen     ⇒   IIS AppPool\CCAOnlineFileServer     ⇒

  Ändern-Rechte vergeben

CCA-Archiv (Dieser Pfad ist Serverabhängig)     ⇒   Rechte hinzufügen     ⇒   IIS AppPool\CCAOnlineFileServer     ⇒

  Lese-Rechte vergeben

CCA-Archiv \Drucksorten     ⇒   Rechte hinzufügen     ⇒   IIS AppPool\CCAOnlineFileServer     ⇒

  Ändern-Rechte vergeben

 

Um das CCA-Archiv ausfindig zu machen kann man den EDV-Betreuer fragen oder ein Dokument im CCA9 öffnen und unter Statushinweis nachlesen

 

Web Applikation

  1. Start > Internet Information Services (IIS) Manager –Sites Rechtsklick auf Defaultwebsite Anwendung hinzufügen



     

  2. Wie unten abgebildet für CCAOnline und CCAOnlineFileserver befüllen
  3. Vorabladen nur für CCAOnline auswählen


 

Falls sich CCAOnlineFileServer als Seite einträgt dann muss es mittels Rechtsklick (In Anwendung konvertieren) in eine Anwendung umkonvertiert werden.

Info: Immer die Pfade mittels dem Browser “…” auswählen und nicht manuell reinschreiben

 

Konfigurations File´s editieren

Info: Den Editor zuvor im Administratormodus starten.

 

nLog editieren <logger name="*" minlevel="Debug" writeTo="debugFileLog" />

(C:\inetpub\wwwroot\CCAOnlineFileserver\nlog.config)

 

Die Auskommentierung aufheben.

 

Configs vorbereiten

Kopieren ► C:\inetpub\wwwroot\CCAOnline\Config\examples(Inhalt) C:\inetpub\wwwroot\CCAOnline\Config\

 

Jeweils die Endung .example weglöschen

appSettings.config.example        appSettings.config
authentication.config.example        authentication.config
dbConnections.config.example        dbConnections.config
protectedData.config.example        protectedData.config
sites.config.example        sites.config

 

Kopieren ► C:\inetpub\wwwroot\CCAOnlineFileserver\Config\examples(Inhalt)    C:\inetpub\wwwroot\CCAOnlineFileserver\Config\

 

Jeweils die Endung .example weglöschen

appSettings.config.example     ⇒   appSettings.config

 

 

Alle  Grün hervorgehobenen Wörter bitte durch Ihre Werte ersetzen.

z.B.: Datenbankname “CCA9” / Username Mustermann usw.

 

dbConnections

(C:\inetpub\wwwroot\CCAOnline\Config)

dbConnections.config Öffnen mit Editor im Admin-Modus

Beispiel: <add name="Default" connectionString="Data Source=Servername\Instanzname; Initial Catalog=Datenbankname; user id=Username; password=Passwort" />

Data Source = Servername SSMS Login-Daten bei Servername

Initial Catalog = Datenbankname

Der zu verwendende DbConnection User muss nur Public-Rechte haben und auf die Datenbank zugreifen können.

Dieser User darf nur im SQL Server Management Studio angelegt werden und nicht im CCA9!

 

Sites.config

(C:\inetpub\wwwroot\CCAOnline\Config)

<fileSystemContext

drucksorteIOHandlerInitializer="provider=CCAOnlineWopiIOHandler;

host=http://localhost/CCAOnlineFileserver/"

vorlageIOHandlerInitializer="provider=CCAOnlineWopiIOHandler;

host=http://localhost/CCAOnlineFileserver/"

drucksorteArchiveIOHandlerInitializer="provider=CCAOnlineWopiIOHandler;

host=http://localhost/CCAOnlineFileserver/"

vorlage2IOHandlerInitializer="provider=CCAOnlineWopiIOHandler;

host=http://localhost/CCAOnlineFileserver/"

auswertungIOHandlerInitializer="provider=CCAOnlineWopiIOHandler;

host=http://localhost/CCAOnlineFileserver/" />

  • Sites.config <CCAOnlineSettings applicationTempDir="C:\CCAOnline\Temp"
  • <prewarmUser username="CCAOnlineprewarmuser" password ="SQL-ServerPasswort"/>
    • Ggf. Mit einem PW-Generator
  • Wert eintragen <add loginName="aServiceUser"/> <add loginName="sa"/>

 

 

appSettings

(C:\inetpub\wwwroot\CCAOnlineFileServer\Config)

<add key="DrucksortePath" value="\\Servername\CCArchiv\Drucksorten" />

<add key="VorlagePath" value="\\Servername\CCArchiv\Vorlagen" />

 

Applicationhost.config

(C:\Windows\System32\inetsrv\config\applicationHost.config) – Nur mit Editor ⇒ Nicht mit Notepad ++

Hier immer zuvor eine Kopie der Datei in einen Backup-Ordner legen

Bsp: C:\CCAOnline\Backup

<applicationPools>

     <add name="DefaultAppPool" />

     <add name=".NET v4.5 Classic" managedRuntimeVersion="v4.0" managedPipelineMode="Classic" />

     <add name=".NET v4.5" managedRuntimeVersion="v4.0" />

     <add name="CCAOnline" autoStart="true" managedRuntimeVersion="v4.0" startMode="AlwaysRunning">

          <recycling logEventOnRecycle="Time, Requests, Schedule, Memory, IsapiUnhealthy, OnDemand, ConfigChange, PrivateMemory">

               <periodicRestart requests="0">

                    <schedule>

                         <clear />

                         <add value="04:00:00" /> (Uhrzeit kann definiert werden)

                    </schedule>

               </periodicRestart>

          </recycling>

          <processModel idleTimeout="00:00:00" />

     </add>

     <add name="CCAOnlineFileServer" autoStart="false" managedRuntimeVersion="v4.0" />

          <applicationPoolDefaults managedRuntimeVersion="v4.0">

               <processModel identityType="ApplicationPoolIdentity" />

          </applicationPoolDefaults>

     </applicationPools>

 

Zur Kontrolle ob CCAOnline richtig startet oder läuft:

Taskmanager / Details / Spalten auswählen

  • E/A-Bytes (Schreiben)
  • E/A-Bytes (Lesen)
  • Befehlszeile



 

  1. Absteigend nach dem Namen sortieren
  2. Der Prozessname lautet w3wp.exe
  3. In der Benutzernamen-Spalte steht CCAOnline/CCAOnlineFileserver
  4. RAM Auslastung sollte zwischen 500 MB und 1 GB sein

 

IIS neu starten. Entweder über die Kommandozeile oder über die IIS-GUI

Restart IIS cmd.exe (Run as Administrator) iisreset